CMS - Content Management Systeme

Was ist dieses ominöse "CMS"?

Mit Hilfe eines Content Management Systems (kurz: CMS oder CM System) können Sie Ihre Webseiten selbst pflegen, ohne auf externe Dienstleister wie Webdesigner oder eine Webagentur angewiesen zu sein.
Sie benötigen hierfür keine HTML Kenntnisse! Grundlegende EDV-Kenntnisse sind jedoch unabdingbar - aber ohne diese hätten Sie es wohl auch nicht hierher geschafft ;-)

Welches ist das Beste?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Content Management Lösungen: Server-basierte und Desktop-Software, kostenlose bis sehr teure, Open Source oder Closed Source. Auch in Sachen Funktionalität, Bedienbarkeit und Erweiterbarkeit ist die Spannbreite enorm groß. Es gibt nicht das eine, richtige CMS, denn jede Webseite hat spezifische Anforderungen, so wie jeder Kunde seine individuellen Bedürfnisse und Wünsche hat.
GAM-Project sucht mit Ihnen die richtige Alternative.

Was kostet sowas?

Die Implementierung eines CMS ist in fast jedem Fall kostenintensiver als die Erstellung "statischer" Seiten, die danach nur von Spezialisten gepflegt werden können. Es entsteht ein Mehraufwand durch die Erstellung von Vorlagen, der höheren Komplexität, sowie der Installation und Anpassung des Systems. Da hierbei eine Vielzahl von Faktoren eine Rolle spielen, können wir Ihnen genauere Preise nur im Rahmen eines individuellen Angebots nennen.

Was ist der Nutzen?

Content Management erlaubt die schnelle Pflege von Webinhalten ohne Programmierkenntnisse. Schon viele Tools haben dies versprochen, sind jedoch meist im Ansatz stecken geblieben. Bei Content Management wird nicht auf die Programmierung verzichtet, sondern jeder Mitarbeiter an einer Website kann sich wieder auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Der Programmierer muß keine Inhalte mehr pflegen, sondern kümmert sich um den technischen Part und der Redakteur braucht keine HTML-Seiten zu erstellen, um Inhalte zu veröffentlichen.

Beim klassischem Webpublishing fallen alleine 90% der Kosten für die Wartung und Pflege der Website an, nur 10% auf die Entwicklung und Realisation. Durch verschiedene Automatisierungselemente innerhalb eines Content Management Systems läßt sich der Aufwand für die Wartung und Pflege deutlich verringern. Die größten Probleme wie Link-Management, Einhaltung des Corporate Identity, sicheres Arbeiten im Team oder Einhaltung von Sicherheitskonzepten werden direkt von einer entsprechenden Software unterstützt.

Muss Sie das interessieren?

NEIN. Die Frage, ob ein CMS für Sie Sinn macht und wenn ja, welches für Sie geeignet ist, klären wir gerne gemeinsam mit Ihnen in einem Beratungsgespräch. Wichtig ist, dass Sie sich mit der gewählten Lösung wohlfühlen und nicht für etwas zahlen, das Sie hinterher nicht bedienen können oder gar nicht gebraucht hätten.